News Ticker

Extremerfahrung: GewitterSegeln

Gewitter sind beeindruckend. Umso mehr, wenn man sie auf See erlebt. Für den, der allein oder mit kleiner Crew mit einer kleinen Yacht vor der Küste kreuzt, kann ein Gewitter auch schnell lebensbedrohlich oder zumindest zum extrem teuren Versicherungsfall werden. 40 Segler berichten in diesem Buch, wie sie Grenzsituationen im Gewitter erlebt – und überlebt haben. GewitterSegeln ist ein Sachbuch für Segler, das auch ein Stück Reise- und Abenteuerliteratur über das Meer darstellt. Und über die Menschen, die sich ihm stellen.

Bildschirmfoto 2015-04-27 um 20.45.06

Segler aus der Nord- und Ostsee-, der kroatischen Inselwelt, vor Italiens Küste, an den Stränden Griechenlands oder auch vor exotischen Inseln berichten in diesem Buch über ihre Extremerfahrungen im Gewitter auf See. Wir freuen uns daher sehr, Ihnen das Buch GewitterSegeln aus dem Verlag millemari. – 1000 Meere – vorzustellen. Es erwarten Sie packende Storys, eindringliche Beschreibungen des Meeres und die Gewissheit: Jedes Gewitter ist anders.

Das Buch wird ergänzt durch Interviews mit Versicherern zu den Schäden im Gewitter und mit Beiträgen eines Kieler Meteorologen – Sebastian Wache –, der über die Entstehung von Gewittern und seine persönliche Leidenschaft für Gewitter berichtet.

GewitterSegeln und der Verlag millemari. – 1000 Meere – sind aus dem Blog www.marepiu.blogspot.de von Thomas Käsbohrer entstanden. Wenn Sie mit dem Thema „Slow Travelling“ mehr verbinden als nur „langsames Reisen“, verspreche ich Ihnen auf Mare Più genau die Mischung aus Entschleunigung und intensiver Beschreibung, die für besondere Geschichten vom Meer steht. Mare Più erzählt leise vom Meer. Und über die Menschen, die dort leben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*