News Ticker

Abwechslung vom Palmenstrand – Aktivurlaub auf Curaçao

Wer an die Karibik denkt, der denkt an traumhaft weiße Strände, klares türkis-blaues Meer und eine bunte Unterwasserwelt. Das alles hat Curaçao selbstverständlich zu bieten, doch abseits der Küste gibt es auf der Insel noch viel mehr zu entdecken. Ob beim Wandern auf von Orchideen gesäumten Waldwegen, Schnorcheln oder Golfen, Curaçao bietet auch sportlichen Urlaubern eine große Auswahl.
Erster Anlaufpunkt für Wander- und Naturfans ist der Christoffel National Park im Nordwesten der Insel. Das größte Naturschutzgebiet Curaçaos beheimatet eine Fülle an Tieren, Vögeln und Pflanzen. Auf insgesamt acht verschiedenen Wegen erleben Besucher die außergewöhnliche Naturkulisse des Parks. Besonders fitte Wanderer können auf einer dreistündigen Tour den Christoffelberg, die mit 378 m höchste Erhebung der Insel besteigen. Doch auch gemütlichere Touren durch eine ehemalige Plantage aus der Kolonialzeit oder auf den Spuren der scheuen Weißwedelhirsche sind möglich.
Direkt an den Christoffel National Park schließt sich der Shete Boka National Park an. Besucher erkunden die an eine Mondlandschaft erinnernde Umgebung am besten zu Fuß oder mit dem Moutainbike. Entlang der Steilküste reihen sich mehrere Buchten, die sich für einen Stop anbieten. Neben einer tollen Aussicht halten sie auch einige Attraktionen bereit, beispielsweise die unterirdische Höhle in der Boka Tabla Bucht oder die Boka Brown Bucht, in der Meeresschildkröten ihre Eier ablegen. Ein besonderes Naturspektakel bietet die Bucht Boka Pistol, wenn das Meereswasser mit lautem, an Pistolenschüsse erinnerndem Knallen aus den Kalksteinfelsen hervorschießt.
Auch im und auf dem Wasser können Aktivurlaubern einiges unternehmen: Curaçaos mehrfach ausgezeichneten Tauchreviere gehören zu den besten der Karibik. An den mehr als 70 verschiedenen Spots können Taucher und Schnorchler die bunte Unterwasserwelt mit über 500 farbenprächtigen Fischarten entdecken. Neben Korallenriffen warten auch gesunkene Schiffwracks, Flugzeuge und Oldtimerwagen darauf erkundet zu werden. Oberhalb der Meeresoberfläche können Wassersportliebhaber Kayak-Touren unternehmen und sich am Jet-Ski-Fahren oder Parasailing versuchen. Wer etwas Neues ausprobieren möchte, ist beim Stand Up Paddling genau richtig. Die bei Frauen und Familien beliebte Trendsportart ist leicht zu erlernen und macht gleichzeitig viel Spaß. Auf Curaçao können Interessierte unter anderem an geführten Touren durch die Mangroven und Yogastunden auf dem Brett teilnehmen.
Bei Golfspielern ist Curaçao nicht zuletzt wegen des wunderbaren Klimas beliebt. Auf dem satten Grün der beiden Weltklasse Golfplätze der Insel können vor karibischer Kulisse entspannt ein paar Bälle geschlagen werden. Kein Wunder, dass 2013 das Magazin Golfweek den Old Quarry im Santa Barbara Beach und Golf Resort südöstlich von Willemstad zu einem der besten Golfplätze in der Karibik und Mexiko kürte.
Weitere Infos zu Aktivitäten und Touren auf Curaçao gibt es HIER

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*