News Ticker

Sommer in Wales- Mega-Trampolin und Schlammschnorchel-WM

Viele Menschen suchen im Urlaub nicht nur Erholung, sondern auch das Abenteuer. Wales ist bekannt für seine malerischen Küsten, die einsamen Landstriche und seinen entschleunigenden Charakter. Doch dieser Teil von Großbritannien kann auch anders. Für den Sommer hält Wales einige Adrenalinabenteuer für seine Gäste bereit.

Trampolin Springen unter Tage Seit Juli 2014 begeistert das Adventureziel Zip World Titan mit dem weltweit ersten unteriridischen Trampolin-Parcours Bounce Below. Unter Tage befindet sich eine historische, mehrere tausend Quadratmeter große Schieferhöhle. Darin sind drei überdimensionale Trampolin-Netze in bis zu 54 Metern Höhe gespannt. Ein alter Minenwaggon bringt die Besucher zu den Netzen, die von einem zehnköpfigen Team designt und mehrere Monate lang installiert wurden. Begleitet wird das ungewöhnliche Erlebnis von einer Lichtershow, welche die aussergewöhnliche Kulisse in magisches Licht taucht.

Klippenspringen fuer Einsteiger Ein Klassiker bei Wales-Liebhabern aus aller Welt ist das Coasteering. Dabei entdecken die Gäste die Küste bei Pembrokeshire im Neoprenanzug und mit Helm. Unter den erfahrenen Blicken der Coasteering-Führer klettern Besucher die Felsen entlang. Wer sich traut, springt zudem ins erfrischende Nass. Naturinteressierte Abenteurer können hier auch Touren mit ökotouristischem Schwerpunkt buchen.

Schlammschnorchel-Weltmeisterschaften und Schlammschnorchel-Triathlon Veranstalter Green Events lädt am 24. August zu den alljährlichen Bogsnorkelling Championships ein. In der Gegend um Llanwrtyd Wells, der kleinsten Stadt Britanniens, springen Einheimische wie Besucher in schrägen Aufmachungen in einen circa 55 Meter langen Schlammgraben und schnorcheln sich bis zum Ziel. Die Veranstaltung erfreut sich mittlerweile derartiger Beliebtheit, dass man sie um die Disziplin „Schlammschnorcheln zu Rad“ erweitert hat. Weitere Details zum „Bogsnorkelling“ – am 23. August auch im Rahmen eines Triathlons zu betreiben – finden sich unter: www.green-events.co.uk An Witz und walisischem Charme kann das zuvor beschriebene Event nur noch das Race The Train toppen. Bei einem der wohl ungewöhnlichsten Wettläufe der Welt nehmen es die Teilnehmer auf einer Strecke von 23 Kilometern mit einer Dampflok auf. Am 16. August fällt in Tywyn bereits zum 31. Mal der Startschuss.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*