News Ticker

Scubaland: Neue Webseite für den Tauch- und Schwimmsport

Alles rund um den Tauch-, Schwimm-, Apnoe- und Triathlon Sport sowie für
andere Wasseraktivitäten findet der Kunde ab sofort im deutschsprachigen
Internet-Shop des bretonischen Spezialanbieters Scubaland.

Das Unternehmen unterhält nach eigenen Angaben den größten europäischen
Fachhandel seiner Art: der Standort in Brest umfasst ein 1.500 Quadratmeter
großes Gebäude, in dem ein Verkaufsgeschäft, ein umfangreiches Lager, ein
Tauchbecken und verschiedene Werkstätten für Neoprenarbeiten und
Wartungsarbeiten an Tauchausrüstungen untergebracht sind.

Seit 1988 ist Scubaland auf den Vertrieb von Ausrüstung und Zubehör spezialisiert und bietet in dem Verkaufsgeschäft als auch im Online Vertrieb eine große Produktpalette. Hier werden nicht nur die Marktführer vertreten, sondern auch kleine Manufakturen. Vom Profi-Trockentauchanzug bis zur Ersatz-Maskenschnalle: das Angebot ist Groß. Hilfreich ist dabei auch, dass Scubaland einen sehr engen Kontakt zu allen Herstellern pflegt und damit auch Sonderwünsche erfüllen kann.

Scubaland unterhält außerdem ein eigenes Atelier für die Herstellung von
Neoprenzubehör, das sowohl im Geschäft, als auch über die Webseite erhältlich ist. Die Schneiderin passt nicht nur Tauchanzüge an individuelle Bedürfnisse an, sie ändert und repariert auch Kundeneigene Ware. Darüber hinaus ist Scubaland von den Herstellern berechtigt und zertifiziert, Wartungsarbeiten an Tauchausrüstungen durchzuführen. So können zum Beispiel Atemregler jederzeit in der voll eingerichteten, hauseigenen Werkstatt einer Revision unterzogen werden.

Die Firma blickt mit Stolz auf seine erfahrenen Mitarbeiter. Dazu erklärt Véronique Soriot, Mitinhaberin und Leiterin der Abteilung Einkauf und Marketing: „Unsere Kunden werden von passionierten Tauchern beraten, das macht den
entscheidenden Unterschied. Und für alle Fragen stehen bei uns deutsche
Muttersprachler zur Verfügung. Zudem sind wir stolz darauf, die Spitzenmarken
ganzjährig — in sämtlichen Größen — vorrätig zu haben.” Ergänzend fügt Soriot
hinzu: „Neue Produkte vertreiben wir bereits online, bevor sie regulär auf dem
Markt verfügbar sind.“

Kundendienst nach Online-Geschäft? Für Véronique Soriot selbstverständlich:
„Unser Ziel ist es, unseren Kunden online den bestmöglichen Service zu bieten undauch bei unseren Online-Produkten den umfassenden Kundendienst
einzukalkulieren.” Geben die Kunden ihre Online-Bestellung bis 15 Uhr auf, wird die Bestellung noch am selben Tag versandfertig gemacht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*