News Ticker

Friedliche Blockade in Bangkok

Die thailändischen Behörden haben aufgrund anhaltender Demonstrationen für das gesamte Stadtgebiet sowie für an Bangkok grenzende Provinzen ein besonderes Sicherheitsregime nach dem „Internal Security Act“ verhängt. Die Demonstranten versprachen friedliche Proteste. Die Sicherheitskräfte wollen mit Zurückhaltung agieren. Trotz der über 15.000 Polizisten und Soldaten im Einsatz seien sie unbewaffnet, betonte ein Sprecher der staatlichen Einsatzzentrale.

Seit Montag, dem 13.01.2014, führen Regierungsgegner weitere Protestaktionen durch. Mehrere Verkehrsknotenpunkte im gesamten Innenstadtbereich Bangkoks werden vollständig blockiert. Zusätzlich finden vereinzelte Protestmärsche statt. Es kommt daher zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Reisenden wird dringend empfohlen, ihre Reiseplanung entsprechend anzupassen und längere Verzögerungen einzuplanen. Dies gilt auch für die Verbindung vom Flughafen Bangkok in die Innenstadt sowie in Richtung Flughafen. Die örtliche Polizei empfiehlt derzeit die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Der Einsatz der U-Bahn, S-Bahn und des Airport Link wurde verstärkt. Trotzdem kommt es auch hier zu erhöhten Wartezeiten. auswaertiges-amt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*