News Ticker

30 Jahre Hotel Bahia und Divecenter Poseidon

Das Hotel Bahia und das angeschlossene Divecenter  Poseidon feiern am 01.05.2013 einen runden Geburtstag: 30 Jahre existiert dann eine der ältesten und renommiertesten Tauchbasen auf der Baleareninsel Menorca. Im Sommer 1982 erstand Dr. Horst Hohenstein das erste Strandhotel Menorcas, nur 5 m vom Meer entfernt in der Cala Santandria, eine malerische Bucht im Westen der Insel, weitab vom Massentourismus und dennoch nah an Ciutadella, der ehemaligen Hauptstadt der Insel. Ciutadella bedeutet „Städtchen“ und wird als die schönste Stadt Spaniens bezeichnet mit seinen malerischen alten Gassen in der Altstadt und dem wunderschönen Naturhafen.

Nach etwa 9 Monaten Umbauzeit war es dann soweit, am 01.05.1983 eröffnete das damalige Tauchsporthotel Poseidon seine Pforten. „Alles unter einem Dach“ lautet bis heute die Devise im Hotel Bahia und im Divecenter Poseidon: „Tauchen, Essen, Schlafen…“

1999 erwarb der heutige Besitzer, der Schweizer Hotelier und Gastronom Erich Wasserfallen Hotel und Divecenter, er gab dem Hotel seinen ursprünglichen Namen „Bahia“ zurück, das Divecenter wird bis heute unter dem Namen „Poseidon“ weitergeführt.

Seit 01.11.2009 steht das Divecenter Poseidon unter der Leitung von Helge Ruebsam, einem „alten Hasen“ im Tauchbusiness mit über 20 Jahren Erfahrung im Mittelmeer. Die mehr als 20 Tauchplätze im Westen Menorcas werden täglich 2 mal mit einem großen und bequemen Tauchschiff angefahren, für kleinere Gruppen sowie für die Ausbildung steht ein zweites Boot ebenfalls mit Festrumpf zur Verfügung. Mit der Tropfsteinhöhle „Pont d´en Gil“ sowie dem Wrack der „Malakoff“ gehören die angefahrenen Tauchplätze mit zu den besten im gesamten Mittelmeer. Die Tauchausbildung erfolgt nach den Richtlinien der Verbände CMAS und PADI, Aus- und Weiterbildung sind bis zum TL**(CMAS) bzw. bis zum Divemaster (PADI) möglich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*