News Ticker

Deutsche unter den Top 3 Liebhabern über den Wolken

Europas führende Flugsuchmaschine Skyscanner hat in einer Umfrage unter mehr als 700 Flugbegleitern das wahrscheinlich best behütetste Geheimnis über den Wolken herausgefunden: Britische Reisende sind wohl die größte Gruppe im sogenannten „Mile-High” Club – einer virtuellen Vereinigung, dessen Mitglieder mindestens einmal den erotischen Kick über den Wolken gesucht haben. Aber auch andere Nationen vergnügen sich laut Flugzeug-Crew gerne an Bord: Australier, Deutsche, Franzosen und Brasilianer belegen laut Skycanner Umfrage die Plätze zwei bis fünf im „Mile-High“ Club.

Die Flugbegleiter selbst sind gefragte Ziele für Amors Pfeile: immerhin kümmern sie sich täglich um drei Millionen Passagiere an Bord von Flugzeugen – kein Wunder also, dass es dabei auch zu Annäherungsversuchen kommt. Drei Viertel der befragten Crewmitglieder gaben an, dass sie während des Fluges schon nach einer Verabredung gefragt wurden – 14 Prozent nahmen das Date sogar an.

Max Janson, Country Marketing Manager Deutschland bei Skyscanner: „Unsere Umfrage zeigt, dass die Deutschen in Sachen Liebe durchaus experimentierfreudig sind und einige schon vor Ankunft im Urlaub ihren Spaß an Bord haben. Andere setzen lieber auf Romantik und suchen nach einem Partner im Flugzeug: Immerhin schafft es mehr als eine von zehn Personen, einen Flugbegleiter oder eine Flugbegleiterin erfolgreich nach einem Date zu fragen. Wer also als Single in der Luft ist, könnte den Beginn einer neuen Romanze erleben.”