News Ticker

Weniger Seesterne zur Weihnachtszeit – Tauchsportverbände beim Artenschutz erfolgreich

Jedes Jahr landen zur Weihnachtszeit Millionen Seesterne im Kerzenwachs oder als maritime Dekoration auf dem Tisch. In den überwiegenden Fällen werden dazu die Seesterne lebend gefangen, getrocknet und dann verarbeitet. Vor genau einem Jahr hat der sporttaucher in seiner Ausgabe November/Dezember 2011 über den fragwürdigen Handel mit Seesternen berichtet. Der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST), der Tauchsportverband Österreichs (TSVÖ) und der Schweizer Unterwasser-Sport-Verband (SUSV) stellten Nachforschungen an, ob sich seitdem etwas geändert hat. vdst

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*