News Ticker

Rückruf für den Tauchcomputer Cobalt

Im Rahmen der ständigen Qualitätskontrolle bei Atomic Aquatics wurde festgestellt, dass, unter bestimmten Umständen, an dem Tauchcomputer Cobalt ein technischer Fehler auftreten kann.

Konkret wurde festgestellt, dass es in Einzelfällen zu einem ungewollten Überdruck kommen kann, der zu einer Beschädigung des Displays und einem Gasverlust führen kann.

Dieser Fehler betrifft nicht alle Tauchcomputer, sondern nur einen geringen Teil der Seriennummern 2210-XXXX bis 1612-XXXX.

Die jeweilige Seriennummer befindet sich im Menüpunkt „Systeminformationen“. Um die Seriennummer zu finden, gehen Sie zuerst in das Hauptmenü und wählen das Untermenü „Einstellungen“. Dort angekommen gehen Sie auf den Menüpunkt „Systeminformation“. Jetzt können Sie die jeweilige Seriennummer lesen. Zum Beispiel 2210-0114.

Die betroffenen Seriennummern sind 2210-XXXX bis 1612-XXXX (Herstellungsdatum 31. Mai 2010 bis 16. April 2012).

Das Herstellungsdatum ist anhand der Seriennummer erkennbar. Die ersten 4 Ziffern sind das Produktionsdatum (die ersten 2 Ziffern für die Woche gefolgt von 2 Ziffern für das Jahr).

Cobalts die nach dem 1612-XXXX Datumscode gefertigt wurden (ca. Mai 2012) brauchen nicht inspiziert zu werden und sind nicht von diesem Rückruf betroffen. Wenn Sie einen Cobalt in dem betreffenden Seriennummernkreis haben bedeutet dass nicht das er defekt ist, es heißt nur dass er auf diesen Defekt hin überprüft werden muss.

Folgend erhalten Sie die Aufstellung aller Datumcodes der möglicherweise betroffenen Einheiten. Suchen Sie nach den folgenden 4 Ziffern:: 2210, 2910, 4010, 4710, 5010, 1111, 1711, 2611, 2811, 3211, 3311, 3411, 3511, 3611, 3711, 3811, 3911, 4011, 4111, 4211, 4511, 4611, 5211, 0812, 1112, 1212, 1312, 1412, 1612

Besitzt ihr Cobalt einer dieser Seriennummern darf er nicht mehr zum Tauchen benutzt werden und muss zur Überprüfung zum Fachhandel. Sollte Ihr Händler vor Ort einen Fehler feststellen, wird das Gerät direkt zu Atomic Aquatics gesendet und kostenlos ausgetauscht.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Atomic Aquatics Fachhändler, bei dem Sie das Produkt bezogen haben. Dieser wird Ihren Cobalt überprüfen und gegebenenfalls zu uns senden. Diese einfache aber notwendige Überarbeitung ist selbstverständlich kostenfrei.

Weitere Information gibt es auch unter
www.atomicaquatics.de.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*